Sie haben eine Panne? Wir kommen sofort! Pannenhilfe & Reifen-Service: 05436/9688270
Bannerbild Syren Dienstleistung

Das Syren-System

Fronttank

  • Der Fronttank am Schlepper umfasst 3 Verschiedene Tanks und eine verschlossene Box für die Elektronik und Sicherheitsausstattung
  • Das System ist um den Käfig herum aufgebaut, wo man einen Standard IBC-Tank sicher Transportieren kann.
  • IBC-Tank wechsel in lediglich 3 Minuten
  • Das Front-Hubsystem und der Rahmen des Käfigs sind sehr robust gebaut
  • Verdrängerpumpe aus Edelstahl
  • Selbstansaugende Pumpe Förderleistung 5 bis 50 Liter je Minute
  • Angetrieben durch einen Hydraulikmotor
  • Elektronische Öldurchflussmengenregulierung, drehzahlgesteuert

Injektion der Schwefelsäure

  • Das SyreN-System ist mit dem integrierten Durchflussmengenregler verbunden und dosiert so die vorab programmierte Menge an Schwefelsäure je m³ Gülle
  • Der Schwefelsäure Injektor ist aus Edelstahl mit integrierten Mixer
  • Sehr schnell eine gute und gleichmäßige Durchmischung
  • Die Beimischung muss so kurz wie möglich vor dem Ausbringung erfolgen, so dass Schaum und Druck keinen Schaden anrichten kann
  • Das Schäumen verursacht eine Verdopplung des Güllevolumes
  • Reaktion von Säure und Natrium-Carbonat in der Gülle: Na+CHO3+H+=Na++CO2+H2O (Na-Bikarbonat + Proton= Salz+Gas+Wasser) → CO2 verursacht Druck und somit Schaum

Injektion von weiteren Zusätzen

  • Aufwandmenge von 0,2Liter Eisensulfat je m³ zur Geruchsreduzierung
  • Es bestehen viele Möglichkeiten der Zugabe von Additiven
  • Mangannitrat kann bei leichten Böden eingesetzt werden, in Raps hingegen ist Bor ein häufig verwendeter Zusatzstoff

pH Sensor

  • Der pH-Wert-Sensor ist ein wichtiges Bauteil des Systems
  • Ermöglicht dem SyreN-System automatisch zu handeln um die benötigte Menge Schwefelsäure zu ermitteln
  • Dokumentation ist ein wichtiger Aspekt, um den Umwelteffekt nachzuweisen
  • Schnelle Reaktionszeit des Sensorkopfes
  • Zwei bis drei mal im Jahr muss der Sensor kalibriert werden

Datenmanagement- GPS/GSM-Einheit

  • Fuhrpark-Management-System mit einem integrierten GPS-Empfänger
  • Dieses System basiert auf dem ISO-Bus und CAN-Bus und speichert Daten
  • Versendet werden diese an einen stationären Online-Server
  • Online kann die Position des Güllewagens verfolgt werden

Regelbeförderung in Versandstücken

  • Warntafel vorne u. hinten an der BE
  • Kennzeichnung und Bezettelung
  • ADR - Schein für geschulten Fahrzeugführer
  • ADR – Ausrüstung
  • geprüfte Verpackung
  • Beförderungspapier
  • Schriftliche Weisungen
© 2019 Dettmer Agrar-Service GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok